DATEV

ACL - digitale Finanzverwaltung

10.09.2008

Die Prüfmethoden von Finanzbeamten werden immer wieder heiß diskutiert. Die Prüfsoftware der Finanzbehörde heißt ACL, und jeder Wirtschaftstreuhänder kann dieses Werkzeug erwerben. DATEV Österreich bietet den Service, echte Chancengleichheit mit den Prüfern herzustellen.

 

 

Moderne Prüfmethoden der Finanzverwaltung

Mit der systemunabhängigen Prüfsoftware ACL™ kann der Finanzprüfer das Datenmaterial effizient durchleuchten, Unregelmäßigkeiten erkennen und diesen nachgehen. So kann der Prüfer Analysen durchführen, die er bisher entweder gar nicht oder nur mit erheblichem Mehraufwand tätigen konnte.

Der Unternehmer wird im Rahmen von Prüfungen mittlerweile mit Tatsachen aus der digitalen Datenanalyse konfrontiert, die er mit eigenen Mitteln nicht abdeckt bzw. mit der eigenen Software oft nicht nachvollziehen kann. Schon vor einer anstehenden Prüfung erwartet der Klient also Beratung durch den Steuerberater und damit eine Minimierung seines Risikos.

Chancengleichheit mit Prüfern

Nur der Wirtschaftstreuhänder, der die gleiche Prüfsoftware einsetzt und damit über die gleiche Informationsbasis verfügt, kann den Klienten schon im Vorfeld entsprechend beraten. So stellt er Chancengleichheit mit den Prüfern der Finanzbehörde her. Einer der vielen Vorteile ist z. B. das Aufspüren dieser "Auffälligkeiten", auf die die Unternehmensverantwortlichen entsprechend reagieren können.

Die Prüfsoftware - was ist sie und was leistet sie?

Klassische Anwendungsgebiete sind das Anlagevermögen, Kunden/Lieferanten, Vorräte sowie der Bereich Personal. Und das leistet die Prüfsoftware noch:

  • Funktionsorientierter Werkzeugkasten
  • Komfortable Datenübernahme aus heterogenen Basisdatensystemen
  • Alle Analysefunktionen auf Knopfdruck ohne Programmieren
  • Daten werden durchsichtig und begreifbar
  • Lückenlose Dokumentation
  • Arbeitserleichterung
  • Wegfall manueller Routinetätigkeiten
  • Steigerung der Qualität
  • Umfassende Nachforschungsmöglichkeit über mehrere Datenquellen hinweg
  • Detaillierte Informationen
  • Steigerung der Effizienz
  • Geringere Fehlerquote
  • Zeitersparnis

Die Prüfsoftware ersetzt allerdings weder das Wissen und die Kreativität eines Wirtschaftstreuhänders noch des Finanzprüfers!

Beispiele für Anwendungen:

  • Endsummenkontrollen
  • Lückenanalysen (z. B. bei Zeiträumen, Rechnungs- bzw. Eingangsnummern)
  • Doppelt verbuchte Beträge
  • Auffinden von erfundenen Beträgen
  • Verknüpfung und Überprüfung von Wareneinkauf mit verbuchten Verkäufen
  • Überprüfung der Zu- und Abgänge von Waren mit der Inventur

Bei aller Brisanz des Themas sollte man aber nicht vergessen, dass eine 100%ige Absicherung nicht möglich ist - aber die Vorbereitung des Klienten auf mögliche Fragen des Finanzprüfers hilft erheblich, bereits vorab erkannte Auffälligkeiten oder grobe Unregelmäßigkeiten zu verbessern oder eine begründete Argumentation vorzubereiten.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne mit Rat und Tat zur Seite:

DATEV Österreich-Team
info@datev.at

ACL und das ACL-Logo sind angemeldete Marken der ACL Services Ltd., 1550 Alberni Street, Vancouver BC, Kanada 2004. 


      Startseite       Zurück       Kontakt       Drucken
Seitenanfang     

Mein Kundenkonto

E-Mail-Adresse

Passwort


Suche
im Bereich Top-Themen. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Suche