DATEV

Vision StB 2020 – ein Event am Puls der Zeit

19.06.2012

     

Vor kurzem fand in den Räumen der Akademie der Wirtschaftstreuhänder eine hochkarätig besetzte Veranstaltung unter dem Motto „Vision Steuerberatung 2020“ statt. Mag. Klaus Hübner, Präsident der Kammer der Wirtschaftstreuhänder beleuchtete die aktuelle Situation der Branche, die sich zahlreichen Veränderungsprozessen stellen muss, um fit in die Zukunft gehen zu können.

Die Zukunft der Arbeit ist digital, mobil, flexibel

Wie kann sich die einzelne Kanzlei in der neuen Arbeitswelt behaupten? Wie sichert man betriebliche und persönliche Daten vor neuen Risiken? Wie wirken sich die neuen technischen Möglichkeiten auf die Steuerberatungskanzlei, deren Mitarbeiter aber auch auf das persönliche Umfeld der Steuerberaters selbst aus?

Erwartungshaltung von Unternehmen

In einer spannenden Diskussion über Erwartungen eines Unternehmers und den sich daraus ergebenden Trends für die Steuerberater wurde über Themen wie demografischer Wandel, Arbeitsmarktsituation, Anforderungen der Wirtschaftstreibenden und zunehmend kritischere Betrachtung des Preis- Leistungsverhältnisses, sowie der daraus resultierenden Kundenbindung erörtert. Die Unternehmerseite wurde von DI Andreas Gobiet, Präsident des Verbandes der Ziviltechniker- und Ingenieurbetriebe und GF von Ingenios.Gobiet ZT vertreten.

Mehr EDV - mehr Service möglich

Entscheidend für die positive Entwicklung der Branche der Steuerberater wird in Zukunft die Konzentration auf mehr tagesaktuelle Beratung und schnellere sowie kostengünstigere Abwicklung der laufenden Buchhaltungstätigkeiten sein. Dies bedeutet, mit etwas mehr Investition in die IT den Klienten ein schnelleres und qualitativ hochwertiges Service anbieten zu können.

Nur bei DATEV heute schon verfügbar: Automatisiertes Buchen statt Abtippen

Hier kam auch der Beitrag von DATEV zum Tragen: Automatisierung und Digitalisierung von bisher manuellen Tätigkeiten wie z.B. händisches Abtippen von Papier-Rechnungen (Eingang-Ausgang-Kassa) wird durch automatisch erzeugte Buchungssätze aus den gescannten Rechnungen ersetzt. DATEV bietet mehrere Varianten an – von der Komplettumstellung auf DATEV Lösungen für die ganze Kanzlei hin bis zur Outsourcinglösung über das Partnerunternehmen ENTEOS, die sich auf die Dienstleistung automatisierter Erzeugung von Buchungssätzen für Kanzleien spezialisiert haben. Diese Dienstleistung kann jede Kanzlei in Anspruch nehmen, egal welches Buchhaltungssystem im Einsatz ist.

Die zahlreich erschienenen Besucher, durchwegs Entscheidungsträger aus bekannten, großen Steuerberatungskanzleien, stellten kritische Fragen und setzen sich intensiv mit dem Thema auseinander. Die Spezialisten der DATEV und der ENTEOS überzeugten mit Ihrer Kompetenz und den zukunftsorientierten Lösungen, die auch live gezeigt wurden.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und wird im Herbst in einigen anderen Bundesländern fortgeführt. Mehr dazu unter www.datev.at/vision2020

weitere Fotos der Veranstaltung finden Sie unter http://www.pov.at/download/kwt/2012-06-06

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Prokuristin Ingrid Haas

Marketingleitung DATEV Österreich

 

 

Über DATEV

Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Über den Kreis der Mitglieder hinaus zählen auch Unternehmen, Kommunen, Vereine und Institutionen zu den Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Sicherheit sowie Organisation und Planung. Mit nahezu 40.000 Mitgliedern, mehr als 6.100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie einem Umsatz von 731 Millionen Euro im Jahr 2011 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen beispielsweise im bekannten Lünendonk-Ranking Platz Vier in der Kategorie Softwarehäuser (gelistet nach Umsatz in Deutschland).

Die DATEV.at GmbH feierte im letzten Jahr das 10jährige Bestandsjubiläum in Österreich und stelle erfolgreich alle Kunden auf die besonders gelungen Produktlinie „DATEV pro“ basierend auf der neuesten .dotnet-Technologie um. Die Österreich-Niederlassung hat sich damit endgültig am heimischen Markt behauptet. Sie erzielte 2011 ein Umsatzwachstum von über neun Prozent und betreut rund 2.200 Anwender in Österreich.

  

 

 


      Startseite       Zurück       Kontakt       Drucken
Seitenanfang     

Mein Kundenkonto

E-Mail-Adresse

Passwort


Suche
im Bereich Top-Themen. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Suche