DATEV

Großes Interesse am Automatisierten Buchen

01.06.2012

Zahlreiche Tagungsteilnehmer verfolgten die Live-Vorführungen

Wien/Feldkirch, Vorarlberg, 31. Mai 2012 – Auf der KWT-Arbeitstagung 2012 in Feldkirch in Vorarlberg zeigten die Mitarbeiter der DATEV live, wie einfach, schnell und umfassend Automatisiertes Buchen von DATEV funktioniert. Nicht nur digitale Belege beifügen – das ist heute schon mehr oder weniger Standard – sondern die echte automatische Generierung eines Buchungssatzes im Rechnungswesen aus dem gescannten Beleg heraus, ohne zusätzliche Handgriffe wie Abtippen oder manuelles zuordnen.

„Für uns hat sich die weite Anreise ins Ländle gelohnt“, freut sich Christian Weinzierl, DATEV-Geschäftsführer Österreich, über den gelungenen Auftritt der DATEV bei der diesjährigen Arbeitstagung. „Es ist uns gelungen, die DATEV mit ihrer einzigartigen Lösung zum Automatisierten Buchen in der Branche zu positionieren. Die generelle Resonanz spiegelt sich in zahlreichen konkreten Kontakten wieder. Schon jetzt können wir festhalten, dass keine Arbeitstagung bisher für DATEV Österreich so erfolgreich verlaufen ist, wie in 2012.“

20 Cent pro Buchungszeile – in der eigenen Kanzlei oder als ausgelagertes Service verfügbar

Nur DATEV bietet Automatisiertes Buchen an. Aber nicht nur bei einem Komplettumstieg einer Kanzlei, sondern in zwei weiteren Modellen. Einmal mit einem einzelnen DATEV Arbeitsplatz nur für Automatisiertes Buchen zusätzlich zur bisherigen Kanzleisoftware, die weiterhin für händisches Buchen erhalten bleibt.

Ein weiteres Modell bietet das Partnerunternehmen ENTEOS, wenn eine Kanzlei Automatisiertes Buchen nicht selbst betreiben möchte. Diese Outsourcing-Dienstleistung kann auch ganz gezielt nur für spezielle Klienten oder nur bestimmte Zeiträume z.B. als Karenzvertretung, bei Lastspitzen etc. eingesetzt werden.

Hintergrund DATEV

Laut Lünendonk-Ranking ist DATEV eG das viertgrößte Softwarehaus in Deutschland. Das Unternehmen hatte 2011 einen Umsatz von 731 Mio. (Vj. 699 Mio. Euro) und lag damit höher als erwartet. Die Zahl der Mitglieder der Genossenschaft blieb weitgehend stabil mit 39.771 (Vj. 39.756). Zum gleichen Zeitpunkt waren 6.110 (Vj. 5.844) Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei DATEV beschäftigt. Die DATEV.at GmbH erzielte 2011 ein Umsatzwachstum von über neun Prozent und betreut rund 2.200 Anwender in Österreich.

Bildergalerie

Die Bildergalerie zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

 


      Startseite       Zurück       Kontakt       Drucken
Seitenanfang     

Mein Kundenkonto

E-Mail-Adresse

Passwort


Suche
im Bereich Top-Themen. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Suche